Browsergames

Shakes and Fidget: Hellevator Tipps und Tricks

Für das Gildenevent Hellevator (höllischer Fahrstuhl) muss die komplette Gilde aktiv sein, sonst habt Ihr keine Chance auf die vorderen Plätze. Nur gemeinsam könnt Ihr die attraktiven Belohnungen am Ende des Events in Shakes and Fidget einsammeln.

Was ist der Hellevator?
Der Hellevator ist ein Fahrstuhl in die Tiefe der Hölle. Er hat insgesamt 500 Stockwerke und auf jedem Stockwerk wartet ein immer stärker werdendes Monster auf Euch, das Ihr besiegen müsst.

Zugang zum Hellevator
Ihr bekommt den Zugang zum Hellevator über die Stadtkarte in SFgame (wo sonst der legendäre Dungeon zu finden ist).

Schlüsselkarten
Jeder Kampf gegen ein Monster auf einem Hellevator-Stockwerk kostet Euch eine Schlüsselkarte. Alle 30 Minuten wird eine neue Schlüsselkarte generiert. Hast Du ein Maximum von 15 Schlüsselkarten angesammelt, werden keine weiteren mehr generiert. Die Schlüsselkarten müssen somit regelmäßig eingesetzt werden!
Alternativ zu den Schlüsselkarten, könnt Ihr auch mit Pilzen bezahlen (das ist aber nicht zwingend notwendig).

Stockwerk-Belohnungen
Bevor Ihr einen Gegner auf einem Stockwerk angreift, seht Ihr welche zusätzlichen Belohnungen Euch dieser gewährt. Diese Belohnungen können sein:

  • Gold
  • Pilze
  • arkane Splitter
  • Erz
  • Steine
  • Holz
  • Schlüsselkarten
  • Haustier-Früchte
  • Höllenmarken
  • Wichtig: Die Gegner im Hellevator gewähren Euch keine Erfahrungspunkte!

Höllenmarken / Hell Tokens
Für jeden besiegten Gegner im Hellevator erhältst Du neben der üblichen Beute wertvolle Höllenmarken. Die Anzahl an Höllenmarken, die Du für einen Kampf bekommst, hängt von der Etage des Gegners ab.
Deine Höllenmarken werden mit denen Deiner Gildenmitglieder zusammengerechnet, und am Ende des Events werden alle teilnehmenden Gilden anhand ihrer verdienten Höllenmarken belohnt. Daher ist es wichtig so viele Höllenmarken wie möglich zu sammeln.

Hellevator-Strategie, Tipps und Tricks

  • Wie lassen sich die meisten Höllenmarken sammeln, damit Ihr am Ende des Events ganz oben steht?
  • Der Start ist besonders wichtig. Am ersten Tag (Start gegen 16Uhr, bis 24Uhr) müsst Ihr soweit im Hellevator kommen wie möglich. An diesem Tag könnt/solltet Ihr auch einige gesparte Pilze einsetzen.
  • Warum? Je höher/tiefer die Stockwerke, desto höher die ist die Anzahl der Höllenmarken die Ihr pro Gegner erhalten könnt. Alle 24 Stunden wird der Hellevator um 20 Etagen zurückgesetzt, wodurch Ihr die Gegner auf diesen Etagen erneut besiegen müsst. Erfolgt diese Zurücksetzung bereits bei hohen Etagen, dann könnt Ihr am nächsten Tag diese erneut clearen und so wieder Höllenmarken verdienen. Ab dem 2. Tag braucht Ihr dann auch keine Pilze mehr einsetzen, sondern könnt diese sogar durch eliminieren der Gegner verdienen!
  • Die Endbelohnungen im Hellevator-Event skalieren mit dem Level des Chars. Steigt Euer Char während des Events um einige Level auf, dann erhöhen sich automatisch die Endbelohnungen!
  • Geht optimal vorbereitet in das Hellevator-Event. Seit verzaubert, gesockelt, nutzt Tränke, richtige Runen und habt alle vorhandenen Früchte an Eure Pets verfüttert. Investiert Euer Gold umgehend in Eure Skills.
  • Habt ein paar Pilze für den Start des Events gespart.
  • Haltet Ausschau nach Coupons für das Event, die u.a. Schlüsselkarten beinhalten (oft auf der SFgame Instagramm- und/oder Facebook-Seite). Meistens gibt es 2 Coupons zu finden.

Viel Spaß und viel Erfolg mit dem Hellevator-Gilden-Event.

Jetzt Shakes and Fidget spielen

Jetzt Shakes and Fidget spielen

Kommentar verfassen

Empfehlenswert:

Neue Browsergames